The Roaring Fourties – Ian`s Zodiacs

roaringbandDieser Slogan trifft im wahrsten Sinne auf die vier Jungs zu, die seit 15 Jahren Kölns musikalische Botschafter in vielen europäischen Städten sind.
Als Band hat sich die Gruppe in erster Linie der Musik der 60-er Jahre verschrieben, wie sie seinerzeit im legendären Star-Club in Hamburg gespielt wurde.
Konzerte in Liverpool, Klausenburg (Rumänien), Hamburg, Weimar und in vielen anderen Städten gehören zum Alltags-geschäft der Band, die Ihre Heimat in Köln-Holweide hat.

Zu ihren vielen Freunden und Weggefährten gehören keine geringeren Musiker wie Pete Best (Beatles), The Quarrymen(John Lennons erste Band), Tony Sheridan, Lee Curtis, King Size Taylor, Jackie Lomax and The Undertakers, Achim Reichel und der Star-Club-Gründer Horst Fascher.
Die Jungs sind also in bester Gesellschaft…………und die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende!!!
roaringstarEine besondere Ehrung erfuhr die Band am 22. Juni 2004 auf dem Konrad-Adenauer-Flughafen, als sie zur Eröffnung der ‚easyJet‘ Direktverbindung Köln-Liverpool mit Ian Edwards, dem ehemaligen Bandleader der Gruppe Ian & the Zodiacs, dort ein Konzert gab: Sie wurden zu Ehrenmitglieder der Merseycats Liverpool ernannt, einer Vereinigung von Liverpooler Musikern, die Projekte von Kinderhilfswerken in Liverpool unterstützt und zu diesem Zweck Konzerte gibt.
Haben wir Ihr Interesse und Ihre Neugier geweckt?
Unter http://www.roaringfourties.de erfahren Sie mehr über die Band!
Und wer die Jungs gern einmal live sehen möchte – hier ist ein Tipp:
Nächster Gig:
Freitag, den 21.02.2014 um 20:00 Uhr „Der Starclub lebt…“ im „New Orleans“, in Rhede, Markt 8

Vielen Dank an Manfred Jung für Text und Fotos!

Advertisements

3 Gedanken zu „The Roaring Fourties – Ian`s Zodiacs

  1. Tschiibii

    Tolle Band! Habe die sympathischen Jungs am 50 Jahre-Jubiläums des Starclubs in Hamburg kennen gelernt. Zudem haben wir im gleichen Hotel übernachtet… 😉

    Antwort
    1. peter m. roese

      Hallo Roland Grossenbacher,
      ich habe eben mit Manfred Jung von den „Roaring Fourties“ korrespondiert. Viele Grüße! Wie wäre es, wenn Tschiibii und wir im Sinne der Erinnerung an die 60er Jahre irgendwie zusammenarbeiten könnten?
      Viele Grüße und alles Gute weiterhin
      Peter M. Roese

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s