Ein Besuch bei Adax Dörsam

adax1Text von Peter Roese und Fotos von Reni Roese
*
Meine Frau Reni und ich wurden am gestrigen Samstag bei strahlendem Frühlingswetter herzlich von Adax Dörsam („von der zupfenden Zunft“) in seinem malerisch gelegenen Tonstudio im Odenwald begrüßt. Der Vollblutmusiker ist vor allem in der Rock-und Bluesszene Mannheims und des benachbarten Odenwaldes, aber auch international, tätig. Adax ist gleichzeitig Gitarrist, Arrangeur und Produzent.
Von seiner Arbeit zeugen buchstäblich hunderte Gitarren, Mandolinen, Balalaikas, Ukuleles und andere Typen von Zupfinstrumenten, die kunterbunt herumlagen oder standen.
adax2Adax beherrscht sie alle und gab uns Kostproben seines Könnens. Bei einer Tasse Kaffee kamen wir auf die turbulenten 60er Jahre mit ihrer unglaublichen Musikvielfalt zu sprechen und gerieten dabei automatisch ins Schwärmen. Bei dem anregenden Gespräch spielten selbstverständlich auch das Buch von Adax “Saitenweise biografische Notizen” (www.verlag-waldkirch.de) und mein Roman “Allgäu Sixties” (www.infoverlag.de) eine Rolle. Dann ging es hinab ins Tonstudio, das mit modernstem Gerät ausgestattet ist. Dort berichtete Adax von der Band “Flower Power Men”, die er zusammen mit Rainer Schindler gegründet hatte. Da lassen sie das besondere Lebensgefühl und die Musik der 60er und 70er Jahre wieder aufleben. Die Band präsentiert Hits der Stones, Beatles, Bee Gees, Monkees, Beach Boys, Troggs und anderer Musikgrößen dieser Zeit. Adax legte eine CD der “Flower Power Men” auf und wir sangen begeistert mit. So endete der denkwürdiger Nachmittag.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Besuch bei Adax Dörsam

  1. Reni(Rainy) Roese

    Auch mir hat der Besuch bei Adax am letzten Samstag sehr viel Spaß gemacht. Adax hat sich ja ebenfalls (er ist ja grad mal 16 Monate älter als ich) in sehr jungen Jahren mit dem Sound der Sechziger „unheilbar“ infiziert und es war ein echter Genuss mal wieder über all die Songs und Bands aus dieser Zeit zu plaudern und ein paar Kostproben von einem Meister seines Fachs zu hören.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s