BEAT-CLUB Leipzig – die Oldieband Nr. 1 aus Sachsen

leipzig1Von Günther Palm aus Leipzig erhielten wir den folgenden Text und auch die Fotos. Wir bedanken uns!
*
Nicht ohne Grund hat sich die Leipziger Band den Namen BEAT-CLUB gegeben! Seit 1987 lassen sie bei ihren mitreißenden Live-Auftritten die Zeiten der legendären Radio Bremen Sendung BEAT-CLUB wieder auferstehen. Bereits nach kurzer Zeit wurden viele der Originalkünstler auf die vier Vollblutmusiker aufmerksam. Dass dies nicht nur ein Achtungserfolg war, zeigte sich schnell dadurch, dass die Band, bestehend aus Frontmann Michael Dressler, Frank Zoller, Günter Palm und Bernd Hädicke mittlerweile Touren mit fast allen Größen der damaligen Zeit, von den Equals über die Lords, die Rubettes, Slade, Rattles, Sweet, Dave Dee, Mungo Jerry, Spencer Davis Group, Suzi Quatro bis hin zu den Hollies und vielen anderen, bis heute noch aktiven legendären, Bands gemacht hat.

Die Band „Beat-Club“ wurde 1987 in Leipzig gegründet und ist eine Coverband, die Songs der 60er und 70er Jahre interpretiert. Dabei werden die alten Hits mit heutigem Sound und leipzig2entsprechendem Equipment musikalisch aufgepeppt dargeboten.

Beat-Club Leipzig ging im Jahr 1987 aus der seit 1975 bestehenden Leipziger Band „Break“ hervor, in welcher schon Günter Palm, Michael Dressler sowie Reinhard Huth „Oschek“ zusammen tourten.
Vor der eigentlichen Gründung 1987 wurden im Jahr 1986 einige Veranstaltungen unter dem Namen Beat-Club getestet, um zu ergründen, ob die neue Show vom Publikum angenommen wird. Nach großem Erfolg wandelten Günter Palm, Michael Dressler und Reinhard Huth „Oschek“ die Band „Break“ endgültig in Beat-Club um und verpflichteten den Schlagzeuger Christian Hofmann. Letzterer verließ im Jahr 1992 die Band und Bernd Hädicke wurde Nachfolger.
leipzig3Im Jahr 2007 verließ schließlich auch Reinhard Huth „Oschek“ die Kapelle, um bei der inzwischen wieder auferstandenen Leipziger Band Karussell mitzuwirken, deren Mitglied er bereits bis zu seinem Einstieg bei Break war. Für ihn stieg Frank Zoller an Gitarre und Gesang ein. Im Jahr 2007 feierte Beat-Club Leipzig gemeinsam mit dem Moderator Manfred Sexauer und den Lords sowie vielen Fans in einem ausverkauften Leipziger Tanzsaal das 20-jährige Jubiläum.

leipzig4Das Intro zu Beginn jeder Beat-Club-Show wurde von Manfred Sexauer speziell für Beat-Club Leipzig produziert.
Professionelle Show, Sound (5 kW – 10 kW) und 60.000 Watt Licht unterstreichen die Reise zurück in die Sixties & Seventies

Wer die Band gerne einmal live sehen möchte, kann dies z.B. hier tun:

Samstag, 12.07.2014 20:00 Uhr – Festzelt auf dem Freiheitsplatz in 04639 Gößnitz
Samstag, 19.07.2014 18:00 Uhr – Freilichtbühne am Teich in 06237 Spergau

Link zur website der Band BEAT CLUB LEIPZIG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s