1968 – Was unser BMW mit Mutters Knie zu tun hatte

autoschneegestöberVon Henriette K. erhielten wir die nachfolgende Geschichte über ein unvergeßliches Weihnachtsgeschenk.
*
Das Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie war im Jahre 1968 ein neues (gebrauchtes) Auto. Natürlich ein BMW. Dafür schwärmten mein Vater und mein Bruder Dirk schon seit langem. Dirk hatte gerade seinen Führerschein bestanden, mit nur acht Fahrschulstunden. Zur Belohnung hatte ihm mein Vater versprochen, dass er sich den schnittigen Wagen ab und zu ausleihen dürfe.

Einen Tag vor Heiligabend konnten wir das Auto abholen. Dummerweise fing es schon morgens an zu schneien. Es schneite immer weiter, auch als wir im Autohaus waren und mein Vater und Dirk anscheinend alle Zeit der Welt hatten, um sich die ausgestellten, blitzenden Neufahrzeuge anzuschauen und sich jedes vom Chef persönlich genauestens erklären zu lassen. Meine Mutter wurde langsam unruhig, sah alle paar Minuten aus dem Fenster und drängte immer wieder, doch endlich aufzubrechen, bevor die Straßen unpassierbar würden.
Als wir endlich mit unserem „neuen“ Gebrauchtwagen vom Hof rollten, herrschte dichtes Schneetreiben. Die Straßen waren rutschig und mit dickem Matsch bedeckt. Meine Mutter sagte mehrmals: „Ich habs doch gesagt,“ während meinem Vater langsam der Schweiß ausbrach.
Es kam, wie es kommen musste. An einer Gabelung geriet der Wagen ins Rutschen und wir schlidderten quer über die Straße. Zum Glück waren nur wenige Autos unterwegs und auch nicht so viele Leute. Die Räder drehten durch. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, den Wagen wieder in die Spur zu bekommen, blieb uns nicht anderes übrig, als ihn mit vereinten Kräften anzuschieben. Das Positive war, dass uns dies nach einigen Minuten auch gelang, aber das Negative war, dass meine Mutter dabei ausglitt und auf das rechte Knie fiel. Die Kniescheibe war gebrochen und musste im Krankenhaus mit einem Draht gerichtet werden.
Dem BMW war nichts passiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s