Archiv der Kategorie: – Bands

“Ruhrgebeatgirls” von Ilse Jung

coverIch bin ganz begeistert von dem Buch “Ruhrgebeatgirls”. Als ehemaliges Bandmitglied hat Ilse Jung hier die Geschichte der Band “Rag Dolls” festgehalten. Das erinnert mich sehr an meine Erlebnisse, praktisch zur gleichen Zeit, mit der Band “Caddy Group” in Kaufbeuren im Allgäu (siehe mein Roman “Allgäu Sixties”).
coverback
Das reich illustrierte Buch von Ilse Jung ist auch ein Stück Emanzipation der Frauen. Fans der 60er Jahre und gerade junge, Leute die sich über diese turbulenten Zeiten informieren wollen, sollten “Ruhrgebeatgirls” unbedingt lesen.
*
Text von Peter Roese
Fotos Buchcover mit freundlicher Genehmigigung von Ilse Jung

Advertisements

Die „Beat-Brothers“ aus Neusäß/Augsburg

beatbrothersRoland Weinzierl, von der Band “Beat-Brothers” aus Neusäß bei Augsburg, sandte uns den nachfolgenden Artikel, sowie die Fotos. Wir bedanken uns!
*
Die Beatbrothers waren 1962 bis Mitte der 60er Jahre die Begleitband von Tony Sheridan (Mitglieder z.B. die Beatles, Howie Casey, Roy Young, Gibson Kemp) und anderen Solokünstlern im legendären Hamburger Starclub.
Weiterlesen

Johnny Cash – Ausstellung im Stadtmuseum Landsberg

cash2Frau Sonia Fischer M.A., Leiterin der Städtischen Museen Landsberg am Lech, sandte uns den folgenden Artikel mitsamt den Fotos. Wir bedanken uns!
*
Der bekannteste Song von Johnny Cash ist wohl “Ring of Fire” aus dem Jahr 1963. Weniger bekannt ist wohl, daß Johnny Cash in den 50er Jahren als GI mit der US Army in Deutschland stationiert war. Diesem Zeitabschnitt widmet sich die Ausstellung.“Don’t take your guns to town. Johnny Cash und die Amerikaner in Landsberg 1951-54“
Weiterlesen

Tom & Flo – Musik der 60er im Circus Krone

tom3Von Florian Laske erhielten wir den folgenden Artikel mitsamt den Fotos. Wir bedanken uns!
*
Tom & Flo sind zwei Münchner Musiker, die sich der Musik der 60er Jahre verschrieben haben. Mit Kontrabass, Gitarre und ihren zwei Stimmen spielen sie ihre Versionen der Hits der Beatles, Simon & Garfunkel und anderen Größen dieser Zeit. Genau vor einem Jahr haben sie etwas ganz besonders gewagt: ein Konzert im Circus Krone! Am Jahrestag dieses Erlebnisses erscheint nun das dazugehörige Livealbum (siehe www.tomundflo.com).
Weiterlesen

1968 – Die „Rag Dolls“ aus Duisburg

ragdollsVon Ilse Jung aus dem Ruhrgebiet erhielten wir den folgenden Artikel und auch das Foto. Wir bedanken uns!
*
Die „Rag Dolls“ ( 1965-1969) waren die erste Mädchen-Beatband im Ruhrgebiet. Alle Mädchen waren Duisburgerinnen. In der Neu- Besetzung von 1967 ( von links auf dem Foto: Rythmusgitarre Ilse Köppen, Gesang/Schlagzeug Hilla Pantenburg, Sologitarre Marianne Orlowski, Bass Rita Fontein) spielten sie bei vielen Veranstaltungen, fast allen Beat-Festivals. Die am weitesten gelegenen Auftrittsorte waren Coburg, Frankfurt, Rüsselsheim und Hanau.

„HELTER-SKELTER“ – Rocksongs der 60er

helterskelterPeter Schreiner sandte uns  den nachfolgenden Artikel nebst Logo. Wir bedanken uns!
*
„Helter Skelter“ bewahren die klassische Rockmusik des vergangenen Jahrhunderts und katapultieren diese in die Gegenwart.
In Anlehnung an den 68er „härtesten und lautesten Beatles-Song Helter Skelter“ verspricht das Septett nach eigenen Aussagen:
„Wir haben uns dem Classic-Rock der späten 60er, 70er und Anfang 80er Jahre verschrieben und nehmen den Klang dieser Zeit auf, um ihn festzuhalten, weiterzugeben und andauern zu lassen.
Weiterlesen

The Rocky Racoons – Rock`n`Roll

racoonsVon Norbert Obkircher aus München erhielten wir den nachfolgenden Artikel nebst Foto. Wir bedanken uns!
*
Rock’n’Roll, so wie er sein soll!
The Rocky Racoons sorgen mit energiegeladenen Coverversionen quer durch die Rock’n’Roll-Geschichte für beste Stimmung und volle Tanzflächen.
Weiterlesen