Schlagwort-Archive: Erlangen

1961 – Von Pfadfindern, Feldbetten und Glenn Miller

amipanzer2 Text und Fotos von Peter Roese.
*
Interessant und gleichzeitig lukrativ für uns Jungs war es, wenn die Amis Manöver hatten. Das sprach sich bei uns schnell herum und wir eilten an den Ort des Geschehens. Dort hatten die GIs bereits ihre Panzer und Jeeps in Reih und Glied am Waldrand aufgestellt. Abgesehen von dem martialischen Gerät bot sich dem Betrachter ein idyllisches Bild. Für die Offiziere hatte man Klappstühle und Kartentische mitgebracht und sie spielten zweckentfremdend Karten. Die Unteroffiziere lagen im Schatten im Gras, qualmten ihre Camels und Lucky Strikes, kauten Chewing Gum und tranken Coca Cola.
Weiterlesen

Advertisements

1961 – Von Pfadfindern, Patronenhülsen und Skiffle-Partys

aufnäher3Text und Fotos von Peter Roese
*

Ich war in Erlangen bei den Pfadfindern. Unser Pfadfinderheim, eine altersschwache, ehemalige Wehrmachtbaracke aus dem 2. Weltkrieg, lag nicht weit vom Schießplatz der Amis entfernt. Wir hörten immer ganz deutlich, wenn die rumballerten. Wenn Ruhe einkehrte, warteten wir etwas, schwangen uns auf die Räder und fuhren hin. Was die alles liegen ließen: Einsatzverpflegung, Werkzeuge, Ponchos, Kugelschreiber, Schießscheiben und natürlich die heißbegehrten Messing-Patronenhülsen.
Weiterlesen

Chewing Gum und Hershey’s – die Ami`s und ich in den 60ern

amis1Text und Fotos von Peter Roese
*
Wir wurden als Kinder und Jugendliche stark durch die Amerikaner ( und Ihre Musik! ) geprägt. Mein absoluter Lieblingssender war der AFN Nuremberg. Den habe ich insgeheim gehört, das durften die Eltern natürlich nicht wissen, denn das war sogenannte “Negermusik”! Ich bin 1944 in Erlangen bei Nürnberg geboren, das lag in der Amerikanischen Besatzungszone.
Weiterlesen

1962 – Mit der Bahn nach Eskilstuna – Teil 2

schweden1Text und Fotos von Peter Roese
*
Wir erreichten Hamburg, wo wir umstiegen. Weiter ging es nach Großenbrode und dort auf die Eisenbahnfähre nach Gedser in Dänemark. Über die Inseln Lolland und Seeland erreichten wir schließlich Kopenhagen. Dort übernachteten wir in der Juhe, um etwas Zeit für die Besichtigung der dänischen Hauptstadt zu haben. Wir streiften durch die Straßen und Gassen und sahen und den Königspalast, das berühmte Tivoli usw. an.
Weiterlesen

1962 – Mit der Bahn nach Eskiltuna – Teil 1

schwedenText und Fotos von Peter Roese
*
Die Partnerstadt meiner Heimatstadt Erlangen in Schweden ist Eskilstuna, das westlich von Stockholm liegt. Eines Tages hörte ich davon, der Stadtjugendring würde im Sommer 1962 eine Fahrt dorthin organisieren. Ich meldete mich an und bekam einen Platz. Die Bahnfahrt sollte von Nürnberg über Hannover, Hamburg, Kopenhagen, Helsingborg und Linköping nach Eskilstuna führen.
Weiterlesen